Familienmediation

Familienmediation

Folgende Dienstleistungen biete ich im Bereich der Familienmediation an:

  • Mediation mit Paaren
  • Trennung
  • Scheidung
  • familiäre Konflikte / Regelungen
  • Erbmediation

Aus Scham zugeben zu müssen, dass man sich gestritten hat. Aus der Überzeugung, dass der Streit nicht geklärt werden kann. Wegen einer festen Meinung, als einziger in Recht zu sein. Und… werden viele Konflikte nicht bereinig. So wird mancher Graben zunehmen tief und trotz des Leides auf beiden Seiten, traut sich niemand, den ersten Schritt zu machen. Schämen Sie sich nicht Hilfe anzunehmen und denken Sie daran, Mediation hilft, denn:

  • Ich bin neutral.
  • Ich urteile nicht über Schuldfragen. 
  • In der Mediation geht es überhaupt nicht um die Schuldfrage
  • Der Konflikt wird bereinigt, in dem sich alle Beteiligten der Zukunft, neuen Lösungen und Perspektiven zuwenden.
  • Durch begleitete und unterstütze Kommunikation werden Missverständnisse bereinigt und die Medianden (Klienten in der Mediation) öffnen sich dem Zuhörend Verstehen. 
  • In der Mediation sind Sie in einer beschützten Atmosphäre.
  • Gesprächsregeln werden eingehalten, darauf wird geachtet.
  • Ungleichgewicht wird ausgeglichen.

Durch eine neue Gesprächskultur werden scheinbar unlösbare Konflikte verhandelbar und lösbar.

Mediation mit Paaren

Die Zeit der ersten Verliebtheit ist vorbei. Sie ziehen mit Ihrem Partner zusammen und die Kinder kommen dazu. Alles verändert sich und die Zeit für eine neue Ordnung wird reif. Diese schafft sich jedoch nicht von selbst. Es ist nicht einfach! Oft übermüdet und überarbeitet macht der Alltag mit allden Anforderungen im Haushalt, der Organisation, der fehlenden Zeit für Zweisamkeit, der Verpflichtung gegenüber der Familie uns zu schaffen. Ab dann ist der Weg zu gegenseitigen Anschuldigungen nicht weit und Ihre Beziehung wird auf eine harte Probe gestellt. Natürlich können Sie es ignorieren und denken, dass Ihre Eltern es doch auch geschafft haben, dass irgendwann bessere Zeiten kommen, dass manches nur Zeit braucht… Ja, natürlich – Sie können darauf hoffen, doch an einer Beziehung sollte gearbeitet werden. Die Mediation ermöglicht Ihnen, eine neue Ordnung in Ihre Beziehung und in Ihren Alltag zu bringen. 

Mediation bei Trennung

Wer sich trennt, muss vieles regeln. Neben dem Teilen der gemeinsamen Güter, der Umgangsrechte und der Unterhaltsansprüche, geht es in der Trennungsmediation, um die „alte“ Beziehung. Diese so zu beenden, dass irgendwann eine „neue“ Beziehung möglich wird. Gemeint ist damit, eine faire Beziehung zu dem Ex-Partner und eine neue Beziehung zu einem neuen Partner – beides kann gehen. Bevor es jedoch soweit ist, eröffnet sich manchmal die Frage, ob die Trennung tatsächlich von beiden Seiten gewollt ist. Nicht selten entstehen Unsicherheiten und Ambivalenzen. Diese zu bereinigen, kann eine Aufgabe in der Mediation sein. Und ebenfalls die Themen der gemeinsamen Kinder, Freunde und anderer Berührungspunkte können geklärt werden.

Mediation bei Scheidung

Sie können bei einer Scheidungsmediation nicht auf den Beistand eines Anwaltes und das Gericht verzichten. Sie können sich jedoch mit Ihrem Ex-Partner in vielen Bereichen friedlich einigen, so dass Sie den Anwalt und das Gericht nur für das Nötigste (Versorgungsausgleich und den Scheidungsantrag) benötigen. In der Scheidungsmediation, ähnlich der Trennungsmediation, kann es dann um Themen wie: Teilung der Güter, Beziehung, Umgang mit Kindern, Unterhalt usw. gehen. Dabei bittet Ihnen die Mediation, die Chance, alles selbstbestimmt zu regeln. Denn der Unterschied ist groß, wenn es darum geht, ob Ihr Anwalt Ihr Leben den Gesetzen anpasst oder, ob Sie sich mit Ihrem Ex-Partner eignen und Ihre Anwälte lediglich prüfen, ob die Vereinbarungen zum Gesetz passen. Sie vermeiden damit den „Rosenkrieg“, der sich sowohl negativ auf Ihre Kinder, Ihre Nerven als auch Ihre Finanzen auswirkt.

Mediation bei familiären Konflikten / Regelungen

Ich kenne keine Familie, die nicht streitet. Streit gibt es überall und negativ wird es nur, wenn dieser Streit nicht gelöst wird. Die familiären Konstellationen für Konflikte muss ich nicht aufzählen auch die Themen können vielfältig sein. Aber ein Beispiel, bezogen auf den Nutzen von Mediation beim Treffen von Reglungen und Absprachen möchte ich hier nennen. Stellen Sie sich vor, Sie machen sich selbständig. Das verlangt Ihnen viel Zeit, Geduld, Kraft und Geld ab. Ihre Familie ist skeptisch. Sie haben nicht immer den Eindruck, dass man es Ihnen gönnt. Sie trauen sich daher nicht um Hilfe zu fragen, doch Sie wissen, mit der Unterstützung Ihrer Familie könnten Sie es besser anpacken. Der Schwager  könnte die Räume strichen und die Großeltern könnten öfter bei der Betreuung der Kinder einspringen. Die Ideen sind da aber wie bespricht man das und wie vereinbart man etwas, sodass Sie sich darauf verlassen können? In der Mediation könnten Sie verbindlich Vereinbarungen treffen und sich mit Ihrer Familie unmissverständlich einigen. Die Seriosität wird durch die Mediationsvereinbarung gesichert, sodass jeder weiß, wie und wann er zu seinem Recht kommt. Dabei entsteht ein sehr positiver Effekt. Wenn Ihre Familie mit ins Boot genommen wird, wird sie nicht mehr so skeptisch und kritisch!

Erbmediation

Die Eltern haben ihr Testament geschrieben, es liegt im Schrank und die Thematik des Ablebens wird immer geschickt umgangen. Die Eltern sprechen nicht gerne darüber und auch die Kinder möchten das Thema, vor den Eltern nicht in den Mund nehmen. Und doch ist dieses Thema sehr wichtig, denn mit dem Ableben der Eltern werden nicht nur alte Kommoden, Sparbücher und Häuser vererbt. Mit dem Sterben verschwindet auch ein Teil der Erinnerungen und die Möglichkeit Ungeklärtes zu klären. Tabuisierte Themen gibt es möglicherweise auch einige. Insofern, selbst wenn es Ihnen schwierig – kaum möglich erscheint, überlegen Sie welche Themen, Sie mit Ihren Eltern oder Sie mit Ihren Kindern, noch so lange alle gesund und fit sind, gerne klären würden. Da kann Mediation einen entscheidenden Beitrag leisten, denn Sie erfahren einen Schutz und Unterstützung dabei.

 

Advertisements